Jahresrückblick

2016 – Rückblicke und Ausblick

Liebe Mitglieder, liebe Anwohner,

das nun zu Ende gehende Jahr 2016 war für unseren Verein das bisher erfolgreichste in seiner nunmehr 11-jährigen Geschichte.

Zu Beginn des Jahres haben wir wieder eine Klausurtagung, dieses Mal in Lindow, durchgeführt, wo traditionell der Plan für das Jahr und die Vorhaben des Vereins diskutiert wurde. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr insbesondere die Neuausrichtung des Seenfestes, das dann im September zum 11. Mal am Orankesee mit über 1.600 Besuchern gefeiert wurde. Neben einem tollen Programm war einer der Höhepunkte die Preisverleihung für die neu komponierte Melodie des Orankewalzers. Damit wurde auch durch unseren Verein ein Beitrag zur Historie unseres Wohngebietes geleistet.

Ein weiterer Erfolg ist der Zuschlag im Rahmen der IGA 2017 in Berlin für unser Seengebiet, den Status einer Premiumfläche bekommen zu haben. Damit erwarten wir eine Vielzahl von interessierten Besuchern, die unsere schöne Natur um die Seen herum bewundern können. Durch das Projekt IGA konnten eine Reihe vom Verein seit langem vorgeschlagener Vorhaben endlich in Angriff genommen werden.

Dazu gehören z.B. die Maßnahmen auf dem Straßenabschnitt Obersee zwischen den beiden Seen, die zur Verkehrsberuhigung beitragen. Auch der lange gehegte Wunsch der Zaunsanierung sowie der Gehwegpflasterung am Orankesee, die Schaffung von Fahrradparkplätzen und der Aufbau eines neu gestalteten Spielplatzes am Orankesee konnten in Angriff genommen werden. Die Gestaltung der Verkehrsflächen zwischen den beiden Seen war schon Gegenstand des vom Verein initiierten Studentenwettbewerbs im Jahre 2007 und im Konzept „Ein Park für Alle“.

Die im Frühjahr 2015 am Oberseeplatz vom Verein aufgestellte Skulptur „Elegie“ hat in diesem Jahr eine ordentliche Einfassung (Pflasterung) erhalten.

Alle diese Vorhaben konnten im engen Zusammenwirken mit den verantwortlichen Dienststellen des Bezirksamtes realisiert werden. Dazu gehört auch das Pflanzen von ca. 10.000 Frühblühern am Orankesee und Obersee, die uns im nächsten Frühjahr mit ihrer Blütenpracht beglücken werden.

Unsere traditionellen Einsätze im Frühjahr und Herbst zur Reinhaltung der Parklandschaft waren ebenfalls wieder ein voller Erfolg. Hier nahmen nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch viele interessierte Bürger teil.

Ein ganz besonderes Ereignis steht aber im Mittelpunkt der Aktivitäten des Jahres 2016: Der Beginn des Baus der Seeterassen am Orankesee, deren Richtfest wir am 27. Oktober gefeiert haben. Seit Jahren verfolgte der Verein hartnäckig das Projekt, eine neue Gaststätte am Orankesee zu errichten. Nach vielen Schwierigkeiten und teilweise auch Enttäuschungen ist es uns gelungen, alle hierfür Verantwortlichen davon zu überzeugen, dieses Vorhaben nun endlich in die Tat umzusetzen. Der Baufortschritt wird – einzigartig durch unseren Verein – in einem Bautagebuch dokumentiert.
Wir hoffen und sind optimistisch, dass der Betreiber der Seeterassen, Herr Kitsos, den Termin der Eröffnung im Mai 2017 realisieren kann.

Zu den vielfältigen Aktivitäten des Vereins gehört auch der weitere Ausbau des Hundeauslaufplatzes in der Konrad- Wolf- Straße. Mit großem Engagement vieler Hundebesitzer und Vereinsmitglieder konnte dieser Hundeauslaufplatz mit Mitteln des Bezirksamtes und Spenden umzäunt werden.

Tradition haben schon die Aktivitäten wie z.B. die im Wasserturm am Obersee durchgeführten Informationsveranstaltungen zu aktuellen politischen Themen und allgemein interessanten Fragen, das Ostereierrollen, der Adventskaffee, das wöchentliche Volleyballspielen etc.

Bemerkenswert ist auch die Aktion zur Namensgebung der Parkflächen um Ober- und Orankesee mit dem Ziel, anlässlich der Eröffnung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) am 13. April 2017 dem Park rund um die beiden Seen Obersee und Orankesee einen gemeinsamen Namen zu geben. Dem öffentlichen Aufruf unseres Vereins zum Votum zu 6 Namensvorschlägen sind bisher mehr als 700 Bürger gefolgt.

Zur besseren Kommunikation nach außen haben wir in diesem Jahr einen zweiten Schaukasten (am Obersee) aufgestellt, der rege von den Passanten besucht wird.
Beachtenswert ist auch das Interesse an unserer Vereinsarbeit, das durch bisher 577 Facebook-Fans zum Ausdruck kommt.

Aufbauend auf diese Erfolge des Jahres 2016 schauen wir mit Optimismus in das nächste Jahr und hoffen auf die weitere Unterstützung, viele Ideen und Anregungen durch unsere Mitglieder und Freunde des Vereins für unsere Vereinsarbeit.

In diesem Sinne wünscht der Vorstand des Vereins allen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Mit herzlichen Grüßen,

Der Vorstand
Förderverein Obersee & Orankesee e.V.

 

Dezember 2017
MDMDFSS
« Nov   Jan »
     1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31